Monate: März 2013

Komplexität – der Feind in meinem Unternehmen?

Komplexität scheint der neue Feind der Wirtschaft geworden zu sein. In der großen IBM CEO-Studie wurde Komplexität als Problem Nr. 1 herausgearbeitet. Und ich lese quasi in jedem Interview mit einem Unternehmenslenker Fragmente wie »…werden wir unsere Komplexität in den nächsten Jahren deutlich senken können…« oder »…haben wir einen Plan zur Komplexitäts-Beherrschung aufgestellt…« Warum das Unsinn ist, versuche ich mal wieder mit meiner Lieblingsanalogie zu erklären: Fußball! Fußball eignet sich aus vielen Gründen für Analogien: die Spielregeln sind leicht zu verstehen – bis auf Abseits. Die moderne Berichterstattung erlaubt eine unglaubliche Übersicht über fast alle Facetten des Spiels. Und alle 2 Jahre – wenn unsere Nationalmannschaft kickt – sind fast alle Bundesbürger im kollektiven Fußballrausch. Ein hoch emotionales Thema also – dankbar für den Autor. Und das Fußballspiel – nicht nur das Business drum herum – ist hochkomplex. Unvorhersehbar, voll von Überraschungen, immer subjektiv, zwar beeinflussbar aber nie kontrollierbar oder beherrschbar. Wo sonst kann man den Unterschied zwischen Wissen und Können so eindrucksvoll und unmittelbar erleben? Und so eignet sich dieser Rasenballsport vortrefflich, um über …