Führung, Mediathek, Video, Vollmers GedankenGänge
Schreibe einen Kommentar

Ep. 43 Aus Fehlern kann man lernen? Irrtum!

Episode 43 der Video-Reihe »Vollmers GedankenGänge«:

Ja das Leben ist grau. Es ist nicht schwarz, es ist nicht weiß, es ist eben beides. Und gerade deswegen müssen wir lernen, so klar zwischen weiß und schwarz zu unterscheiden. Deswegen reicht es nicht über einzelne Begriffe zu fabulieren, wir müssen den Unterschied herausstellen. Sonst ist jedes Gerede über grau nur Quacksalberei. Und grau ist dann auf einmal immer nur eine Abweichung von weiß oder von schwarz. Ein schönes Beispiel ist die Debatte, die ewige, um Fehlerkultur. Und wir müssten doch Fehler begrüßen, weil man doch aus Fehlern lernen könne. Das klappt nur, wenn man Fehler mit Irrtum verwechselt. Wenn man also schwarz und weiß gleich setzt. Mein Vorschlag wäre eher, lassen wir uns Fehler als das falsche Verhalten begreifen, obwohl ich weiß was richtig ist. Also z.B. bei Rot über die Ampel fahren. Und Irrtum als das,  was auf einer Annahme über die Welt beruht und die sich dann beim späteren Handeln als falsch herausstellt. Aus Irrtümern kann man hervorragend lernen. Aus Fehlern überhaupt nicht. Der einzige Weg doch aus Fehlern zu lernen, ist einfach nur die beiden Begriffe mit einander zu vertauschen.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.