Mediathek, Video, Vollmers GedankenGänge, Wirtschaft
Kommentare 1

Ep. 44 Einiges Europa! Ach ja?

Episode 44 der Video-Reihe »Vollmers GedankenGänge«:

 

 

Einiges Europa – so heißt es. Ich habe vor geraumer Zeit eine Wohnung in meiner neuen Wahlheimat Barcelona angemietet und nun möchte ich mich natürlich dort bei den hiesigen Stadtwerken, also bei der ›Endesa‹ anmelden, um dort Strom zu beziehen. Und ein Telefon- und Internetanschluss wäre eigentlich auch ganz hilfreich. Und um diese Anschlüsse, dies Kontrakte zu bekommen, braucht man in Spanien ein spanisches, ein lokales Bankkonto. Und um dieses Konto zu eröffnen, benötigt man eine sogenannte N.I.E. – man könnte sagen eine Ausländernummer. Und jetzt wird es amüsant, denn wenn man in Spanien die N.I.E. beantragen will, so bekommt man gesagt, dass man die selbstverständlich bekäme, wenn man ein Guthaben in Höhe von irgendwas mit 5.500 EUR nachweisen könnte. Achtung! Auf einem spanischen Konto. Man beachte den Zirkelbezug.

Glücklicherweise ist der Generalkonsul hier in Hamburg deutlich unbürokratischer und hat mir natürlich nach entsprechenden Formularen und Kopien und Durchschriften und Gebühren eine solche N.I.E. ausgestellt. Obwohl, abwarten … ich habe sie ja nur beantragt. Mir wird sie per Email zugeschickt. In zwei Wochen. Mal schauen.


 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.