Arbeit, Führung, Mediathek, Video, Vollmers GedankenGänge
Kommentare 1

Ep. 65 Management hält den Müllmann von der Arbeit ab

Staffelstart 2017 – die Episode 65 der Video-Reihe »Vollmers GedankenGänge«:

Ich habe da neulich einen Artikel gelesen, im Stern oder war es das Zeit-Magazin? Ja, das Zeit-Magazin. Da wurde ein Müllmann befragt, ob er denn seine Arbeit gerne machen würde? Er würde doch bei Partys eher so ein bisschen drum herum drucksen bei der Frage, was er denn überhaupt beruflich macht. Schon an sich ganz schön arrogant die Frage!

Aber er sagte: „Nee, nee meine Arbeit ist super, ich bin viel draußen, ich tue was wirklich Sinnvolles und kann viel selbst einteilen. Das ist eigentlich toll.“ Da war die Interviewerin doch recht verdutzt und hakte noch einmal nach. „Das heißt, sie sind mit ihrem Job wirklich rund um zufrieden?“ „Nö, überhaupt nicht.“ sagte der. „Mit meinem Job bin ich gar nicht zufrieden. Denn wir haben jetzt einen neuen Disponenten, der macht so komische Touren. Da müssen wir jetzt rückwärts in eine Einbahnstraße und den neuen LKW den die gekauft haben… Jetzt müssen wir noch so Berichte schreiben über unsere Touren und dann gibt’s so Meetings. Also das ist alles so ähh.“

Alles was der sagte, womit der unzufrieden war, waren Sachen, die mit der eigentlichen Arbeit überhaupt nichts zu tun haben. Und das ist letztlich genau die These, die ich immer meine. Die Arbeit macht den Leuten Spaß, aber das ganze Drumherum, das ist fast schon im Wege. Wie Peter Drucker sagte: »90% aller Managementpraktiken halten die Menschen von der Arbeit ab.« That’s it.

 

 

Sehen Sie dazu auch meinen GedankenGang vom 2. Dezember 2014: Keine Entscheidung im Meeting? Gut so!

 

 


 

 

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.