Image is not available
LARS VOLLMER
Unternehmer. Redner. Autor.
Image is not available
VORTRÄGE
Relevant. Unbequem. Gewitzt.
Image is not available
VOLLMERS WASCHTAG, 15.11.2018
VERLIEREN SIE DIE BEHERRSCHUNG
Image is not available
PUBLIKATIONEN
Unverblümt. Fortschrittlich. Inspirierend
Image is not available

ERSCHIENEN 2017

WIE SICH MENSCHEN ORGANISIEREN, WENN IHNEN KEINER SAGT, WAS SIE TUN SOLLEN
Image is not available

ERSCHIENEN 2016

ZURÜCK AN DIE ARBEIT
Wie aus Business-Theatern wieder echte Unternehmen werden
Image is not available

ERSCHIENEN 2014

WRONG TURN
Warum Führungkräfte in komplexen Situationen versagen
Slider
Willkommen

»Die Zeiten ändern sich, und wir uns mit ihnen!« Dieser Satz, den Kaiser Lothar I. ausgesprochen haben soll, begleitet mich seit dem Studium und scheint von Jahr zu Jahr besser zu passen. Die großen Veränderungen unserer Gesellschaft und des wirtschaftlichen Handelns auf der Welt verlangen einen dramatischen Wandel unseres Denkens. Wir brauchen echten Fortschritt: eine neue Gesellschaft, neue Organisationen, neue Führung, neue Arbeit. Dazu biete ich Ihnen auf dieser Website Gedanken, Lösungen und Provokationen an. Ich wünsche Ihnen wertvolle Erkenntnisse und inspirierende Unterhaltung, Ihr

Aktuell

Offener Brief an Jens Spahn

Lars Vollmer


Lieber Herr Spahn, Sie haben sich in dem gerade verblichenen Sommer für die allgemein verbindliche Verpflichtung zur Organspende eingesetzt. Das hat mich auf den ersten Blick gewundert, auf den zweiten Blick entsetzt, auf den dritten Blick verstehe ich Sie dann wieder ganz gut, bin aber peinlich berührt.

BEITRAG LESEN

Verlieren Sie die Beherrschung

Lars Vollmer


An dem Vorstoß zur Neuordnung der Organspende entblößt sich wieder einmal ein eingerastetes, gesellschaftliches Muster: Menschen wollen sich beherrschen lassen. Welches Motiv ich dahinter vermute und was das mit den Fußgängerampeln in Barcelona zu tun hat, lesen sie hier.

BEITRAG LESEN
Mir ist grad‘ so
MIR IST GRAD' SO
Eine Anstiftung, Wirtschaft und Gesellschaft vorwärts zu denken.
Die Kolumne von Lars Vollmer, direkt in Ihr Postfach.
Kolumnen
Ihr Warenkorb